Frankreich musikalisch

frankreich_keyvisual_musik
Die Musik hat einen ungeheuer hohen Stellenwert in Frankreich. Sie präsentiert sich so facettenreich wie das Land selbst. Von der staatstragenden Marseillaise, über die tragische Stimme Edith Piafs bis zu den unbeherschten, energetischen Melodien der Moderne. Die Musik war und bleibt ein Spiegelbild der gesellschaftlichen Lage.

No, rien de rien

Chanson ist Frankreich und Chanson ist und bleibt „La Môme Piaf“, der kleine Spatz, Édith Piaf. Der grausamste Autor hätte sich ihr Leben nicht schlimmer ausmalen können. Nach der Geburt von der Mutter verstoßen, das eingene Kind nach zwei Jahren verstorben und durch einen tragischen Unfall um die große Liebe ihres Lebens gebracht. Und mittendrin in der Demütigung und dem Schrecken der deutschen Besatzung während des Zweiten Weltkrieges. Von Edith Piafs Leben kann man viel lernen. Doch das Wichtigste ist, am Ende gilt es nichts zu bereuen.

Zu Dr. Tigges' "Klangwelten ohne Gleichen"

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Studienreisen oder zur Online-Buchung?

+49 (0) 431 5446-0

Unser Service-Center ist Mo - Fr von 08:00 bis 20:00 Uhr und Sa von 09:00 bis 13:00 Uhr für Sie da!

oder schreiben Sie uns:

Reiseleiter

Jetzt kennenlernen!

Das Themenjahr 2018

Merkliste

Ihre Merkliste ist leer.

Merkliste wird geladen

Studienreisen

    Hotels

      Verlängerungen