Australien

Zu den letzten Geheimnissen des fünften Kontinents

20-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab € 6.695,- 

295T003
Jetzt buchen

Ändern

Australien+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Umfassend
  +7 
Australien+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Umfassend
  +8 
Australien+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Umfassend
  +9 
Australien+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Umfassend
  +10 
Australien+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Umfassend
  +11

Zu den letzten Geheimnissen des fünften Kontinents

20-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab € 6.695,-

Birgit Aikman

Birgit Aikman

Faszination Australien. Fast drei Wochen nehmen wir uns Zeit, die großartigen Landschaften, Metropolen und Menschen des fünften Kontinents sowie ihre Geschichte kennenzulernen. Mein persönliches Highlight, auch nach 20 Jahren als Reiseleiterin? Immer wieder der Sonnenaufgang über dem Ayers Rock. Unbeschreiblich! Ihre Birgit Aikman

Birgit Aikman

Birgit Aikman

Faszination Australien. Fast drei Wochen nehmen wir uns Zeit, die großartigen Landschaften, Metropolen und Menschen des fünften Kontinents sowie ihre Geschichte kennenzulernen. Mein persönliches Highlight, auch nach 20 Jahren als Reiseleiterin? Immer wieder der Sonnenaufgang über dem Ayers Rock. Unbeschreiblich! Ihre Birgit Aikman

Drei gute Gründe für diese Reise

  • Führung durch die Laneways von Melbourne
  • Ranger geführte Tour auf Phillip Island
  • Auf Krabbenfang mit Aborigines
  • Führung durch die Laneways von Melbourne
  • Die bewegte Geschichte von Cockatoo Island
  • Auf Krabbenfang mit Aborigines

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Qantas in der Economy-Class über Dubai bis Melbourne/ab Sydney
  • Inlandsflüge mit Qantas Airways in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein- bzw. Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Besuch des Alice Springs Desert Park nach Sonnenuntergang
    • Wanderung im Valley of the Winds der Olgas
    • Tagesausflug nach Fraser Island
    • Bootsfahrt in die Noosa Everglades
    • Aborigine Geschichte im Ku-ring-gai Chase Nationalpark
    • Die bewegte Geschichte von Cockatoo Island
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • 17 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 17x Frühstück, 6x Mittagessen
  • Platter Lunch in der Opera Bar in Sydney
  • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Qantas in der Economy-Class über Dubai/Singapur bis Melbourne/ab Sydney
  • Inlandsflüge mit Qantas Airways in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein- bzw. Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Besuch des Alice Springs Desert Park nach Sonnenuntergang
    • Tour mit einem Ranger auf Phillip Island
    • Tagesausflug nach Fraser Island
    • Bootsfahrt in die Noosa Everglades
    • Aborigine Geschichte im Ku-ring-gai Chase Nationalpark
    • Tagesausflug zum Great Barrier Reef
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • 17 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 17x Frühstück, 7x Mittagessen
  • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Kategorien

Diese Reise finden Sie in den Kategorien:

Ändern

Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Australien

    Zu den letzten Geheimnissen des fünften Kontinents

    20-Tage-Dr. Tigges Studienreise

    Stationen

    Gesamten Verlauf zeigen
    • 1. Tag
      Abflug
    • 2. Tag
      G´Day Melbourne!
    • 3. Tag
      Auf Entdeckungstour in Melbourne
    • 4. Tag
      Phillip Island: Koalas, Pinguine und ein Ranger
    • 5. Tag
      Von Melbourne nach Alice Springs
    • 6. Tag
      Von Alice Springs nach Ayers Rock
    • 7. Tag
      Uluru und Kata Tjuta
    • 8. Tag
      Von Ayers Rock nach Port Douglas
    • 9. Tag
      Fische, Korallen und türkisfarbenes Wasser
    • 10. Tag
      Mossman Gorge und Daintree River
    • 11. Tag
      Entspannung
    • 12. Tag
      Von Port Douglas nach Noosa
    • 13. Tag
      Fraser Island: die größte Sandinsel der Welt
    • 14. Tag
      Everglades
    • 15. Tag
      Von Noosa nach Sydney
    • 16. Tag
      Bondi Beach und Meer
    • 17. Tag
      Ku-ring-gai Chase Nationalpark
    • 18. Tag
      Sydney: gestern und heute
    • 19. Tag
      Good-bye Sydney
    • 20. Tag
      Willkommen in Deutschland
    Zu den letzten Geheimnissen des fünften Kontinents
    Faszination Australien. Fast drei Wochen nehmen wir uns Zeit, die großartigen Landschaften, Metropolen und Menschen des fünften Kontinents sowie ihre Geschichte kennenzulernen. Mein persönliches Highlight, auch nach 20 Jahren als Reiseleiterin? Immer wieder der Sonnenaufgang über dem Ayers Rock. Unbeschreiblich! Ihre Birgit Aikman
    1. Tag
    Abflug
    Die Reise beginnt mit dem Flug nach Melbourne über Dubai/Singapur.
    2. Tag
    G´Day Melbourne!
    Wir kommen abends in Melbourne an, wo uns unsere Studienreiseleitung begrüßt und zum Hotel bringt. Wir freuen uns auf Melbourne.
    3. Tag
    Auf Entdeckungstour in Melbourne
    Melbourne ist seit 2011 dreimal in Folge zur »Lebenswertesten Stadt der Welt« gekürt worden. Wir finden heraus warum und machen zunächst eine Tour durch die Lanways und Arkaden mit ihren versteckten Boutiquen, Restaurants und Cafés. In einem der quirligen Cafés werden wir eine Kaffeepause einlegen. Dann mit der Tram zum Queen Victoria Market, wo wir uns über das Angebot an frischen Waren informieren. Am Nachmittag besuchen wir das Immigration Museum, das die Geschichte und Schicksale der Einwanderer aus aller Welt erzählt. Auch im heutigen Australien wird die Flüchtlings- und Einwanderungspolitik sehr kontrovers diskutiert. (F)
    4. Tag
    Phillip Island: Koalas, Pinguine und ein Ranger
    Morgens schauen wir uns auf eigene Faust um und fahren dann nach Phillip Island. Uns begrüßt ein Ranger, der uns begleitet und uns über die Herausforderungen der Erhaltung der Flora und Fauna erzählt. Im Koala Conservation Center sehen wir einige der rund 40 Koalas, die dort leben. Auf der Bootsfahrt kommen wir den 20.000 Robben von Seal Rocks ganz nahe und schauen auf die zerklüftete Küste der Insel. Der Höhepunkt des Tages ist zweifellos die Parade der Zwergpinguine nach Sonnenuntergang. 280 km (F, M)
    5. Tag
    Von Melbourne nach Alice Springs
    Wir fliegen nach Alice Springs ins Rote Zentrum. Machen wir uns ein Bild von der School of the Air und des Royal Flying Doctor Services. Beim Besuch der National Pioneer´s Women Hall of Fame verschaffen wir uns einen Einblick, was es bedeutete, als Frau im Outback zu leben. Nach Sonnenuntergang setzen wir die Kopflampe auf und suchen im Alice Springs Desert Park bedrohte, einheimische Tiere in einem eingezäunten Schutzgebiet. Wir haben Zeit uns bei Kaffee und Kuchen mit dem Ranger über das Projekt zu unterhalten. (F)
    6. Tag
    Von Alice Springs nach Ayers Rock
    Bevor die Fahrt nach Ayers Rock losgeht, besuchen wir die alte Telegrafenstation. Denn hier wurde Alice Springs 1871 gegründet. Am Ayers Rock können wir uns natürlich den Sonnenuntergang nicht entgehen lassen. 450 km (F)
    7. Tag
    Uluru und Kata Tjuta
    Früh müssen wir raus, um den Einmal-im-Leben-Sonnenaufgang am Uluru, wie der Ayers Rock in der Sprache der Aborigines heißt, zu sehen. Nach dem Frühstück im Initi-Café im Kulturzentrum wandern wir rund um den heiligen Berg der Aborigines und sehen Höhlen und Felsmalereien. Zurück im Hotel entspannen wir am Pool oder nehmen an einer der vielen freien Aktivitäten teil. Am Nachmittag fahren wir zum Kata Tjuta, den Olgas, unternehmen einen Spaziergang in die Walpa Schlucht und genießen die Stimmung beim Sonnenuntergang abseits der Menschenmassen. 130 km (F)
    8. Tag
    Von Ayers Rock nach Port Douglas
    Freiwillige vor: 7,5 Kilometer lang ist die Wanderung im Valley of the Winds ─ der morgendliche Wind kühlt. Dann fliegen wir nach Cairns, werden nach Port Douglas gebracht und machen es uns dort für die nächsten vier Nächte bequem. (F)
    9. Tag
    Fische, Korallen und türkisfarbenes Wasser
    Drei magische Worte: Great Barrier Reef. Der moderne Katamaran bringt uns von Port Douglas zu drei verschiedenen Plätzen im Riff. Mit unserer Schnorchelausrüstung schauen wir dem bunten Treiben unter Wasser zu. Wir genießen ein reichhaltiges Mittagsbuffet an Bord. Wer möchte, kann an einer geführten Schnorcheltour teilnehmen, den Ausführungen eines Meeresbiologen zuhören oder ganz einfach nur relaxen. Studien-Urlaub! (F, M)
    10. Tag
    Mossman Gorge und Daintree River
    Linc und Brandon Walker helfen uns, in den Alltag und Lebenswelt der Aborigines einzutauchen. Wir nehmen Speere in die Hand und nach einer kurzen Einführung jagen wir Krabben im kniehohen Pazifikwasser. Frisch gekocht von Mama Walker verspeisen wir den Fang auf der Terrasse des Elternhauses. Weiter geht es zum Daintree River. Bei einer Bootsfahrt sehen wir mit etwas Glück Salzwasserkrokodile, Kingfisher und Pythons. Der letzte Höhepunkt des Tages ist die Mossman Gorge, die traditionelle Heimat des Kuku Yalanji Stammes. Auf der Wanderung in die Schlucht erfahren wir von unserem Guide viel über dieses einzigartige Ökosystem mit seiner vielfältigen Flora und Fauna. 120 km (F, M)
    11. Tag
    Entspannung
    Ein freier Tag! Sie können am Strand entspannen oder das Flair von Port Douglas genießen. (F)
    12. Tag
    Von Port Douglas nach Noosa
    Wir verabschieden uns vom tropischen Norden und fliegen nach Brisbane. Dann mit dem Bus nach Noosa, ein beliebter Urlaubsort der Australier, mit traumhaften Sandstränden, Nationalparks und üppigem Hinterland. Genießen wir die nächsten Nächte an der schönen Ostküste. 200 km (F)
    13. Tag
    Fraser Island: die größte Sandinsel der Welt
    Auf dem Weg nach Fraser Island fahren wir in komfortablen Allradfahrzeugen am Strand entlang in Richtung Rainbow Beach, vorbei an den spektakulären Coloured Sands. Wir nehmen die 10-minütige Fähre nach Fraser Island. Unser Ziel: der 75 Mile Beach und der glasklare Lake McKenzie. Hier ist Zeit zum Schwimmen und ein leckeres Barbecue am Mittag. Wir machen eine Wanderung durch den Regenwald und hören über die Geschichte sowie die Pflanzen- und Tierwelt der Insel. Hierzu gehört der Dingo, ein australischer Wildhund. 500 km (F, M)
    14. Tag
    Everglades
    Nach einem freien Vormittag machen wir am Nachmittag einen Ausflug in die unberührte Wildnis der Noosa Everglades. Der Nationalpark ist ein Schutzgebiet für heimische Pflanzen, bedrohte Tierarten und mehr als 44 Prozent der australischen Vogelarten. Unser Boot fährt durch unberührte Landschaften und subtropischen Regenwald. Wir machen Pause am historischen Harry´s Hut und genießen ein Glas australischen Sekt und die Stille der Umgebung bevor wir nach Noosa zurückkehren. (F)
    15. Tag
    Von Noosa nach Sydney
    Wir fahren nach Brisbane und fliegen nach Sydney. Zeit für eine Stadtrundfahrt ─ erst einmal einen Überblick verschaffen! Erfreuen wir uns die nächsten Tage an einer der schönsten Städte der Welt. 135 km (F)
    16. Tag
    Bondi Beach und Meer
    Bondi Beach, der legendäre Strand, wo die Schönen und Gestählten sich sonnen. Wir müssen hin, fahren durch die exklusiven Wohngegenden der östlichen Vororte: Double Bay, Rose Bay und Vaucluse und lernen vor Ort die Geschichte der Lebensretter in den gelb-roten Badekappen. Dann wandern wir entlang des Klippenwanderweges vorbei an den Bondi Icebergs und Tamarama nach Bronte. Immer wieder bieten sich großartige Ausblicke über die Küste und Strände. (F, M)
    17. Tag
    Ku-ring-gai Chase Nationalpark
    Der Name ist Programm. Traditionell gehörte das Land den Guringai (auch Ku-ring-gai geschrieben), einem Stamm der Aborigines, der ursprünglich in dieser Gegend lebte. Ein Mitglied des Guringai Stammes erzählt uns von den Bräuchen und Traumzeitgeschichten der Aborigines und führt uns zu abgelegenen Felszeichnungen und -ritzungen. In Akuna Bay machen wir es uns auf einem Katamaran bei einer dreistündigen Bootsfahrt durch die abgelegenen Wasserstraßen des Parks bequem. Wir sehen exotische Vögel und die Unterwasserwelt, Kulturerbestätten der Aborigines, die nur vom Wasser aus sichtbar sind und einen der schönsten unzugänglichsten Wasserfälle von Sydney. 120 km (F, M)
    18. Tag
    Sydney: gestern und heute
    Die Ultimate Art Gallery zeigt Ausstellungen aufstrebender und etablierter, aborigine und weißer australischer Künstler der Gegenwart. Eine Führung bringt uns die zeitgenössische Kunstszene Australiens näher. Wir spazieren zum Opernhaus für einen Blick hinter die Kulissen der berühmtesten Segel Sydneys und genießen im Anschluss ein leichtes Mittagessen. Am Nachmittag nehmen wir die Fähre nach Cockatoo Island, die größte Insel im Hafen. Eine bewegte Geschichte ─ erst Gefängnis, dann Werft, jetzt UNESCO-Welterbe. Wer möchte kann den Tag in der Island Bar in einem Liegestuhl auf der Insel ausklingen lassen. (F, M)
    19. Tag
    Good-bye Sydney
    Zeit für letzte Einkäufe und Besichtigungen bis zum Transfer zum Flughafen. (F)
    20. Tag
    Willkommen in Deutschland
    Ankunft und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen)

    1. Tag: Abflug

    Die Reise beginnt mit dem Flug nach Melbourne über Dubai.

    2. Tag: G´Day Melbourne!

    Wir kommen abends in Melbourne an, wo uns unsere Studienreiseleitung begrüßt und zum Hotel bringt. Wir freuen uns auf Melbourne.

    3. Tag: Auf Entdeckungstour in Melbourne

    Melbourne ist seit 2011 dreimal in Folge zur »Lebenswertesten Stadt der Welt« gekürt worden. Wir finden heraus warum und machen zunächst eine Tour durch die Lanways und Arkaden mit ihren versteckten Boutiquen, Restaurants und Cafés. In einem der quirligen Cafés werden wir eine Kaffeepause einlegen. Dann mit der Tram zum Queen Victoria Market, wo wir uns über das Angebot an frischen Waren informieren. Am Nachmittag besuchen wir das Immigration Museum, das die Geschichte und Schicksale der Einwanderer aus aller Welt erzählt. Auch im heutigen Australien wird die Flüchtlings- und Einwanderungspolitik sehr kontrovers diskutiert. (F)

    4. Tag: Phillip Island: Koalas, Pinguine und ein Ranger

    Morgens schauen wir uns auf eigene Faust um und fahren dann nach Phillip Island. Uns begrüßt ein Ranger, der uns begleitet und uns über die Herausforderungen der Erhaltung der Flora und Fauna erzählt. Im Koala Conservation Center sehen wir einige der rund 40 Koalas, die dort leben. Auf der Bootsfahrt kommen wir den 20.000 Robben von Seal Rocks ganz nahe und schauen auf die zerklüftete Küste der Insel. Der Höhepunkt des Tages ist zweifellos die Parade der Zwergpinguine nach Sonnenuntergang. 280 km (F)

    5. Tag: Von Melbourne nach Alice Springs

    Wir fliegen nach Alice Springs ins Rote Zentrum. Machen wir uns ein Bild von der School of the Air und des Royal Flying Doctor Services. Beim Besuch der National Pioneer´s Women Hall of Fame verschaffen wir uns einen Einblick, was es bedeutete, als Frau im Outback zu leben. Nach Sonnenuntergang setzen wir die Kopflampe auf und suchen im Alice Springs Desert Park bedrohte, einheimische Tiere in einem eingezäunten Schutzgebiet. Wir haben Zeit uns bei Kaffee und Kuchen mit dem Ranger über das Projekt zu unterhalten. (F)

    6. Tag: Von Alice Springs nach Ayers Rock

    Bevor die Fahrt nach Ayers Rock losgeht, besuchen wir die alte Telegrafenstation. Denn hier wurde Alice Springs 1871 gegründet. Am Ayers Rock können wir uns natürlich den Sonnenuntergang nicht entgehen lassen. 450 km (F)

    7. Tag: Uluru und Kata Tjuta

    Früh müssen wir raus, um den Einmal-im-Leben-Sonnenaufgang am Uluru, wie der Ayers Rock in der Sprache der Aborigines heißt, zu sehen. Nach dem Frühstück im Initi-Café im Kulturzentrum wandern wir rund um den heiligen Berg der Aborigines und sehen Höhlen und Felsmalereien. Zurück im Hotel entspannen wir am Pool oder nehmen an einer der vielen freien Aktivitäten teil. Am Nachmittag fahren wir zum Kata Tjuta, den Olgas, unternehmen einen Spaziergang in die Walpa Schlucht und genießen die Stimmung beim Sonnenuntergang abseits der Menschenmassen. 130 km (F)

    8. Tag: Von Ayers Rock nach Port Douglas

    Freiwillige vor: 7,5 Kilometer lang ist die Wanderung im Valley of the Winds ─ der morgendliche Wind kühlt. Dann fliegen wir nach Cairns, werden nach Port Douglas gebracht und machen es uns dort für die nächsten vier Nächte bequem. (F)

    9. Tag: Fische, Korallen und türkisfarbenes Wasser

    Drei magische Worte: Great Barrier Reef. Der moderne Katamaran bringt uns von Port Douglas zu drei verschiedenen Plätzen im Riff. Mit unserer Schnorchelausrüstung schauen wir dem bunten Treiben unter Wasser zu. Wir genießen ein reichhaltiges Mittagsbuffet an Bord. Wer möchte, kann an einer geführten Schnorcheltour teilnehmen, den Ausführungen eines Meeresbiologen zuhören oder ganz einfach nur relaxen. Studien-Urlaub! (F, M)

    10. Tag: Mossman Gorge und Daintree River

    Linc und Brandon Walker helfen uns, in den Alltag und Lebenswelt der Aborigines einzutauchen. Wir nehmen Speere in die Hand und nach einer kurzen Einführung jagen wir Krabben im kniehohen Pazifikwasser. Frisch gekocht von Mama Walker verspeisen wir den Fang auf der Terrasse des Elternhauses. Weiter geht es zum Daintree River. Bei einer Bootsfahrt sehen wir mit etwas Glück Salzwasserkrokodile, Kingfisher und Pythons. Der letzte Höhepunkt des Tages ist die Mossman Gorge, die traditionelle Heimat des Kuku Yalanji Stammes. Auf der Wanderung in die Schlucht erfahren wir von unserem Guide viel über dieses einzigartige Ökosystem mit seiner vielfältigen Flora und Fauna. 120 km (F, M)

    11. Tag: Entspannung

    Ein freier Tag! Sie können am Strand entspannen oder das Flair von Port Douglas genießen. (F)

    12. Tag: Von Port Douglas nach Noosa

    Wir verabschieden uns vom tropischen Norden und fliegen nach Brisbane. Dann mit dem Bus nach Noosa, ein beliebter Urlaubsort der Australier, mit traumhaften Sandstränden, Nationalparks und üppigem Hinterland. Genießen wir die nächsten Nächte an der schönen Ostküste. 200 km (F)

    13. Tag: Fraser Island ─ die größte Sandinsel der Welt

    Auf dem Weg nach Fraser Island fahren wir in komfortablen Allradfahrzeugen am Strand entlang in Richtung Rainbow Beach, vorbei an den spektakulären Coloured Sands. Wir nehmen die 10-minütige Fähre nach Fraser Island. Unser Ziel: der 75 Mile Beach und der glasklare Lake McKenzie. Hier ist Zeit zum Schwimmen und ein leckeres Barbecue am Mittag. Wir machen eine Wanderung durch den Regenwald und hören über die Geschichte sowie die Pflanzen- und Tierwelt der Insel. Hierzu gehört der Dingo, ein australischer Wildhund. 500 km (F, M)

    14. Tag: Everglades

    Nach einem freien Vormittag machen wir am Nachmittag einen Ausflug in die unberührte Wildnis der Noosa Everglades. Der Nationalpark ist ein Schutzgebiet für heimische Pflanzen, bedrohte Tierarten und mehr als 44 Prozent der australischen Vogelarten. Unser Boot fährt durch unberührte Landschaften und subtropischen Regenwald. Wir machen Pause am historischen Harry´s Hut und genießen ein Glas australischen Sekt und die Stille der Umgebung bevor wir nach Noosa zurückkehren. (F)

    15. Tag: Von Noosa nach Sydney

    Wir fahren nach Brisbane und fliegen nach Sydney. Zeit für eine Stadtrundfahrt ─ erst einmal einen Überblick verschaffen! Erfreuen wir uns die nächsten Tage an einer der schönsten Städte der Welt. 135 km (F)

    16. Tag: Bondi Beach und Meer

    Bondi Beach, der legendäre Strand, wo die Schönen und Gestählten sich sonnen. Wir müssen hin, fahren durch die exklusiven Wohngegenden der östlichen Vororte: Double Bay, Rose Bay und Vaucluse und lernen vor Ort die Geschichte der Lebensretter in den gelb-roten Badekappen. Dann wandern wir entlang des Klippenwanderweges vorbei an den Bondi Icebergs und Tamarama nach Bronte. Immer wieder bieten sich großartige Ausblicke über die Küste und Strände. (F, M)

    17. Tag: Ku-ring-gai Chase Nationalpark

    Der Name ist Programm. Traditionell gehörte das Land den Guringai (auch Ku-ring-gai geschrieben), einem Stamm der Aborigines, der ursprünglich in dieser Gegend lebte. Ein Mitglied des Guringai Stammes erzählt uns von den Bräuchen und Traumzeitgeschichten der Aborigines und führt uns zu abgelegenen Felszeichnungen und -ritzungen. In Akuna Bay machen wir es uns auf einem Katamaran bei einer dreistündigen Bootsfahrt durch die abgelegenen Wasserstraßen des Parks bequem. Wir sehen exotische Vögel und die Unterwasserwelt, Kulturerbestätten der Aborigines, die nur vom Wasser aus sichtbar sind und einen der schönsten unzugänglichsten Wasserfälle von Sydney. 120 km (F, M)

    18. Tag: Sydney: gestern und heute

    Die Ultimate Art Gallery zeigt Ausstellungen aufstrebender und etablierter, aborigine und weißer australischer Künstler der Gegenwart. Eine Führung bringt uns die zeitgenössische Kunstszene Australiens näher. Wir spazieren zum Opernhaus für einen Blick hinter die Kulissen der berühmtesten Segel Sydneys und genießen im Anschluss ein leichtes Mittagessen in der Opera Bar mit Blick auf die Hafenbrücke. Am Nachmittag nehmen wir die Fähre nach Cockatoo Island, die größte Insel im Hafen. Eine bewegte Geschichte ─ erst Gefängnis, dann Werft, jetzt UNESCO-Welterbe. Wer möchte kann den Tag in der Island Bar in einem Liegestuhl auf der Insel ausklingen lassen. (F, M)

    19. Tag: Good-bye Sydney

    Zeit für letzte Einkäufe und Besichtigungen bis zum Transfer zum Flughafen. (F)

    20. Tag: Willkommen in Deutschland

    Ankunft und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Abflug

    Die Reise beginnt mit dem Flug nach Melbourne über Dubai/Singapur.

    2. Tag: G´Day Melbourne!

    Event-Tipp

    Vom 04.-21.10.18 findet das Melbourne Festival mit vielen kostenlosen Veranstaltungen australischer und internationaler Künstler statt.

    Wir kommen abends in Melbourne an, wo uns unsere Studienreiseleitung begrüßt und zum Hotel bringt. Wir freuen uns auf Melbourne.

    3. Tag: Auf Entdeckungstour in Melbourne

    Melbourne ist seit 2011 dreimal in Folge zur »Lebenswertesten Stadt der Welt« gekürt worden. Wir finden heraus warum und machen zunächst eine Tour durch die Lanways und Arkaden mit ihren versteckten Boutiquen, Restaurants und Cafés. In einem der quirligen Cafés werden wir eine Kaffeepause einlegen. Dann mit der Tram zum Queen Victoria Market, wo wir uns über das Angebot an frischen Waren informieren. Am Nachmittag besuchen wir das Immigration Museum, das die Geschichte und Schicksale der Einwanderer aus aller Welt erzählt. Auch im heutigen Australien wird die Flüchtlings- und Einwanderungspolitik sehr kontrovers diskutiert. (F)

    4. Tag: Phillip Island: Koalas, Pinguine und ein Ranger

    Morgens schauen wir uns auf eigene Faust um und fahren dann nach Phillip Island. Uns begrüßt ein Ranger, der uns begleitet und uns über die Herausforderungen der Erhaltung der Flora und Fauna erzählt. Im Koala Conservation Center sehen wir einige der rund 40 Koalas, die dort leben. Auf der Bootsfahrt kommen wir den 20.000 Robben von Seal Rocks ganz nahe und schauen auf die zerklüftete Küste der Insel. Der Höhepunkt des Tages ist zweifellos die Parade der Zwergpinguine nach Sonnenuntergang. 280 km (F, M)

    5. Tag: Von Melbourne nach Alice Springs

    Wir fliegen nach Alice Springs ins Rote Zentrum. Machen wir uns ein Bild von der School of the Air und des Royal Flying Doctor Services. Beim Besuch der National Pioneer´s Women Hall of Fame verschaffen wir uns einen Einblick, was es bedeutete, als Frau im Outback zu leben. Nach Sonnenuntergang setzen wir die Kopflampe auf und suchen im Alice Springs Desert Park bedrohte, einheimische Tiere in einem eingezäunten Schutzgebiet. Wir haben Zeit uns bei Kaffee und Kuchen mit dem Ranger über das Projekt zu unterhalten. (F)

    6. Tag: Von Alice Springs nach Ayers Rock

    Bevor die Fahrt nach Ayers Rock losgeht, besuchen wir die alte Telegrafenstation. Denn hier wurde Alice Springs 1871 gegründet. Am Ayers Rock können wir uns natürlich den Sonnenuntergang nicht entgehen lassen. 450 km (F)

    7. Tag: Uluru und Kata Tjuta

    Früh müssen wir raus, um den Einmal-im-Leben-Sonnenaufgang am Uluru, wie der Ayers Rock in der Sprache der Aborigines heißt, zu sehen. Nach dem Frühstück im Initi-Café im Kulturzentrum wandern wir rund um den heiligen Berg der Aborigines und sehen Höhlen und Felsmalereien. Zurück im Hotel entspannen wir am Pool oder nehmen an einer der vielen freien Aktivitäten teil. Am Nachmittag fahren wir zum Kata Tjuta, den Olgas, unternehmen einen Spaziergang in die Walpa Schlucht und genießen die Stimmung beim Sonnenuntergang abseits der Menschenmassen. 130 km (F)

    8. Tag: Von Ayers Rock nach Port Douglas

    Freiwillige vor: 7,5 Kilometer lang ist die Wanderung im Valley of the Winds ─ der morgendliche Wind kühlt. Dann fliegen wir nach Cairns, werden nach Port Douglas gebracht und machen es uns dort für die nächsten vier Nächte bequem. (F)

    9. Tag: Fische, Korallen und türkisfarbenes Wasser

    Drei magische Worte: Great Barrier Reef. Der moderne Katamaran bringt uns von Port Douglas zu drei verschiedenen Plätzen im Riff. Mit unserer Schnorchelausrüstung schauen wir dem bunten Treiben unter Wasser zu. Wir genießen ein reichhaltiges Mittagsbuffet an Bord. Wer möchte, kann an einer geführten Schnorcheltour teilnehmen, den Ausführungen eines Meeresbiologen zuhören oder ganz einfach nur relaxen. Studien-Urlaub! (F, M)

    10. Tag: Mossman Gorge und Daintree River

    Linc und Brandon Walker helfen uns, in den Alltag und Lebenswelt der Aborigines einzutauchen. Wir nehmen Speere in die Hand und nach einer kurzen Einführung jagen wir Krabben im kniehohen Pazifikwasser. Frisch gekocht von Mama Walker verspeisen wir den Fang auf der Terrasse des Elternhauses. Weiter geht es zum Daintree River. Bei einer Bootsfahrt sehen wir mit etwas Glück Salzwasserkrokodile, Kingfisher und Pythons. Der letzte Höhepunkt des Tages ist die Mossman Gorge, die traditionelle Heimat des Kuku Yalanji Stammes. Auf der Wanderung in die Schlucht erfahren wir von unserem Guide viel über dieses einzigartige Ökosystem mit seiner vielfältigen Flora und Fauna. 120 km (F, M)

    11. Tag: Entspannung

    Ein freier Tag! Sie können am Strand entspannen oder das Flair von Port Douglas genießen. (F)

    12. Tag: Von Port Douglas nach Noosa

    Wir verabschieden uns vom tropischen Norden und fliegen nach Brisbane. Dann mit dem Bus nach Noosa, ein beliebter Urlaubsort der Australier, mit traumhaften Sandstränden, Nationalparks und üppigem Hinterland. Genießen wir die nächsten Nächte an der schönen Ostküste. 200 km (F)

    13. Tag: Fraser Island: die größte Sandinsel der Welt

    Auf dem Weg nach Fraser Island fahren wir in komfortablen Allradfahrzeugen am Strand entlang in Richtung Rainbow Beach, vorbei an den spektakulären Coloured Sands. Wir nehmen die 10-minütige Fähre nach Fraser Island. Unser Ziel: der 75 Mile Beach und der glasklare Lake McKenzie. Hier ist Zeit zum Schwimmen und ein leckeres Barbecue am Mittag. Wir machen eine Wanderung durch den Regenwald und hören über die Geschichte sowie die Pflanzen- und Tierwelt der Insel. Hierzu gehört der Dingo, ein australischer Wildhund. 500 km (F, M)

    14. Tag: Everglades

    Nach einem freien Vormittag machen wir am Nachmittag einen Ausflug in die unberührte Wildnis der Noosa Everglades. Der Nationalpark ist ein Schutzgebiet für heimische Pflanzen, bedrohte Tierarten und mehr als 44 Prozent der australischen Vogelarten. Unser Boot fährt durch unberührte Landschaften und subtropischen Regenwald. Wir machen Pause am historischen Harry´s Hut und genießen ein Glas australischen Sekt und die Stille der Umgebung bevor wir nach Noosa zurückkehren. (F)

    15. Tag: Von Noosa nach Sydney

    Wir fahren nach Brisbane und fliegen nach Sydney. Zeit für eine Stadtrundfahrt ─ erst einmal einen Überblick verschaffen! Erfreuen wir uns die nächsten Tage an einer der schönsten Städte der Welt. 135 km (F)

    16. Tag: Bondi Beach und Meer

    Bondi Beach, der legendäre Strand, wo die Schönen und Gestählten sich sonnen. Wir müssen hin, fahren durch die exklusiven Wohngegenden der östlichen Vororte: Double Bay, Rose Bay und Vaucluse und lernen vor Ort die Geschichte der Lebensretter in den gelb-roten Badekappen. Dann wandern wir entlang des Klippenwanderweges vorbei an den Bondi Icebergs und Tamarama nach Bronte. Immer wieder bieten sich großartige Ausblicke über die Küste und Strände. (F, M)

    17. Tag: Ku-ring-gai Chase Nationalpark

    Der Name ist Programm. Traditionell gehörte das Land den Guringai (auch Ku-ring-gai geschrieben), einem Stamm der Aborigines, der ursprünglich in dieser Gegend lebte. Ein Mitglied des Guringai Stammes erzählt uns von den Bräuchen und Traumzeitgeschichten der Aborigines und führt uns zu abgelegenen Felszeichnungen und -ritzungen. In Akuna Bay machen wir es uns auf einem Katamaran bei einer dreistündigen Bootsfahrt durch die abgelegenen Wasserstraßen des Parks bequem. Wir sehen exotische Vögel und die Unterwasserwelt, Kulturerbestätten der Aborigines, die nur vom Wasser aus sichtbar sind und einen der schönsten unzugänglichsten Wasserfälle von Sydney. 120 km (F, M)

    18. Tag: Sydney: gestern und heute

    Die Ultimate Art Gallery zeigt Ausstellungen aufstrebender und etablierter, aborigine und weißer australischer Künstler der Gegenwart. Eine Führung bringt uns die zeitgenössische Kunstszene Australiens näher. Wir spazieren zum Opernhaus für einen Blick hinter die Kulissen der berühmtesten Segel Sydneys und genießen im Anschluss ein leichtes Mittagessen. Am Nachmittag nehmen wir die Fähre nach Cockatoo Island, die größte Insel im Hafen. Eine bewegte Geschichte ─ erst Gefängnis, dann Werft, jetzt UNESCO-Welterbe. Wer möchte kann den Tag in der Island Bar in einem Liegestuhl auf der Insel ausklingen lassen. (F, M)

    19. Tag: Good-bye Sydney

    Zeit für letzte Einkäufe und Besichtigungen bis zum Transfer zum Flughafen. (F)

    20. Tag: Willkommen in Deutschland

    Ankunft und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen)

    Nach oben

    Ändern

    Termine und Preise 2018 in €

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Qantas ab Frankfurt.

    Pro Person im Doppelzimmer mit Qantas ab Frankfurt.

    Der Reiseveranstalter behält sich in dringenden Fällen einen Reiseleiterwechsel vor.

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Abflugorte und Aufpreise in €

    Preis pro Person ab/bis gewähltem Abflughafen

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit Qantas in der Economy-Class über Dubai bis Melbourne/ab Sydney
    • Inlandsflüge mit Qantas Airways in der Economy-Class
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
    • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein- bzw. Reisebus mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Besuch des Alice Springs Desert Park nach Sonnenuntergang
      • Wanderung im Valley of the Winds der Olgas
      • Tagesausflug nach Fraser Island
      • Bootsfahrt in die Noosa Everglades
      • Aborigine Geschichte im Ku-ring-gai Chase Nationalpark
      • Die bewegte Geschichte von Cockatoo Island
    • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
    • 17 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 17x Frühstück, 6x Mittagessen
    • Platter Lunch in der Opera Bar in Sydney
    • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Melbourne 3 Clarion Suites Gateway
    Alice Springs 1 Doubletree by Hilton
    Ayers Rock 2 Desert Gardens
    Port Douglas 4 Mantra Portsea Port Douglas
    Noosa 3 Noosa Blue
    Sydney 4 Boulevard Hotel

    Weitere Informationen

    Für die Einreise nach Australien ist ein Visum erforderlich.

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit Qantas in der Economy-Class über Dubai/Singapur bis Melbourne/ab Sydney
    • Inlandsflüge mit Qantas Airways in der Economy-Class
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
    • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein- bzw. Reisebus mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Besuch des Alice Springs Desert Park nach Sonnenuntergang
      • Tour mit einem Ranger auf Phillip Island
      • Tagesausflug nach Fraser Island
      • Bootsfahrt in die Noosa Everglades
      • Aborigine Geschichte im Ku-ring-gai Chase Nationalpark
      • Tagesausflug zum Great Barrier Reef
    • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
    • 17 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 17x Frühstück, 7x Mittagessen
    • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Melbourne 3 Clarion Suites Gateway
    Alice Springs 1 Doubletree by Hilton
    Ayers Rock 2 Desert Gardens
    Port Douglas 4 Mantra Portsea Port Douglas
    Noosa 3 Noosa Blue
    Sydney 4 Boulevard Hotel¹
    ¹ bei Termin 07.10.: Travelodge Wynyard

    Weitere Informationen

    Für die Einreise nach Australien ist ein Visum erforderlich.
    Nach oben
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visum notwendig, dazu ein mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass. Ausstellung als elektronische Einreisegenehmigung ETA ist über die meisten Reisebüros und Fluggesellschaften möglich.

    Einreise für Österreicher

    Visum notwendig, dazu ein mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass. Ausstellung als elektronisches Visum ETA ist über die meisten Reisebüros und Fluggesellschaften möglich.

    Einreise für Schweizer

    Visum notwendig, dazu ein mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass. Ausstellung als elektronisches Visum ETA ist über die meisten Reisebüros und Fluggesellschaften möglich.

    Landesdaten

    Lage

    Australien - der kleinste Kontinent der Welt - liegt auf der südlichen Halbkugel, südöstlich des asiatischen Kontinents.

    Fläche: 7.692.030 km² (einschließlich Tasmanien und den vorgelagerten Inseln).

    Außenbesitzungen:

    Norfolk Insel: Fläche 34,6 km², ca. 2.600 Einwohner, Hauptort Kingston.

    Christmas-Island/Weihnachtsinsel: Fläche 135 km², ca. 1.500 Einwohner, Hauptort The Settlement.

    Cocos- bzw. Keeling-Inseln: Fläche 14,2 km², 620 Einwohner, Hauptort West Island.

    Coral Sea Islands Territory: verstreut über eine Fläche von ca. 1 Million km², Landanteil nur wenige km².

    Verwaltungsstruktur: 6 Bundesstaaten (New South Wales, Queensland, South Australia, Tasmania, Victoria, Western Australia) und 2 Territorien (Australian Capital Territory, Northern Territory).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 22,3 Millionen

    Städte:

    Canberra (Hauptstadt) ca. 417.900

    Sydney ca. 4,6 Millionen

    Melbourne ca. 4,1 Millionen

    Brisbane ca. 2,1 Millionen

    Perth ca. 1,7 Millionen

    Adelaide ca. 1,2 Millionen

    Gold Coast ca. 605.200

    New Castle ca. 552.800

    Wollongong ca. 293.500

    Hobart ca. 216.700

    Außenbesitzungen:

    Norfolk Insel: ca. 2.200, Hauptort Kingston

    Christmas-Island/ Weihnachtsinsel: ca. 1.400, Hauptort The Settlement

    Cocos- bzw. Keeling-Inseln: ca. 620, Hauptort West Island

    Sprache

    Die Landessprache Australiens ist Englisch.

    Zeitverschiebung

    Australien hat drei Zeitzonen. Abgesehen von Western Australia, Queensland und dem Northern Territory hat Australien von Oktober/November bis Ende März Sommerzeit (Uhren werden 1 Stunde vorgestellt).

    WESTERN STANDARD TIME (in Westaustralien) Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden.

    Während der europäischen Sommerzeit (SZ) +6 Stunden; keine australische Sommerzeit;

    CENTRAL STANDARD TIME in Südaustralien und Northern Territory MEZ +8 1/2 Stunden.

    Während der europäischen SZ +7 1/2 Stunden, während der australischen SZ +9 1/2 Stunden, gilt nicht für Northern Territory;

    EASTERN STANDARD TIME (in New South Wales, Queensland, Tasmanien, Victoria und im Australian Capital Territory) MEZ +9 Stunden. Während der europäischen SZ +8 Stunden; während der australischen SZ, nicht in Queensland, +10 Stunden.

    Stromspannung

    220/240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    Dreipolige Flachstecker sind üblich; es wird deswegen empfohlen, auf jeden Fall einen passenden Adapter mitzunehmen.

    Telefon/Post

    Post

    Briefmarken sind nicht nur in Postämtern, sondern auch in vielen Hotels und Motels sowie in einigen Geschäften erhältlich.

    Telefon

    Von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Australien wählt man 0061 (Norfolkinsel 006723). Bei Gesprächen von Australien nach Übersee wählt man zunächst die internationale Vorwahl (0011), dann die Ländernummer (Deutschland 49, Österreich 43, Schweiz 41), dann die Vorwahl der Stadt ohne die erste Null und anschließend die Teilnehmernummer. Öffentliche Telefonzellen sind oft auch für Telefon- und Kreditkarten eingerichtet. Telefonkarten sind in einigen Geschäften und Kiosken erhältlich.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr 000.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800, 3G 850.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Australien von Telekom Deutschland, E-Plus, 02 und Vodafone.

    Außerhalb größerer Städte und abseits von wichtigen Verkehrsachsen ist das Mobilfunknetz kaum ausgebaut.

    Internet

    Länderkürzel: .au

    Neben Internetcafés bieten auch viele Hotels, Herbergen und Bibliotheken einen Internetzugang an.

    Feiertage

    Feiertage 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    26. Januar (Australien-Tag)

    14. April (Karfreitag)

    15. April (Ostersamstag)

    17. April (Ostermontag)

    25. April (Anzac-Tag)

    12. Juni (Geburtstag der Königin, zweiter Montag im Juni; in Western Australia Ende September/Anfang Oktober)

    7. August (Bank Holiday)

    2. Oktober (Tag der Arbeit)

    25. Dezember (Weihnachten)

    26. Dezember (Boxing Day)

    Außerdem gibt es noch zahlreiche Feiertage in den einzelnen Bundesstaaten.

    Die Hauptferienzeit geht von Mitte Dezember bis Ende Januar. In dieser Zeit sollten Geschäftstermine bestätigt werden.

    Öffnungszeiten

    Geschäfte: Mo bis Fr 9-17.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr (an einem Wochentag bis 21 Uhr, unterschiedliche Regelungen in den einzelnen Bundesstaaten; mehrere Kaufhäuser haben auch an allen Wochentagen geöffnet);

    Büros: Mo bis Fr 9-17 Uhr;

    Banken: Mo bis Do 9.30-16 Uhr, Fr 9.30-17 Uhr;

    Post: Mo bis Fr 9-17 Uhr, in den Großstädten haben viele Postämter auch am Samstagvormittag geöffnet.

    Kleidung

    Bereist man den Norden Australiens (Darwin) genügt das ganze Jahr über leichte, atmungsaktive Sommerkleidung. Leichte Wollsachen werden nur ganz selten abends benötigt, aber man sollte auf jeden Fall Regenbekleidung einpacken. Für das Gebiet um Brisbane und Sydney ist für die Wintermonate leichte Wollkleidung oder ein leichter Mantel notwendig. Im Sommer braucht man auch unbedingt Regenschutz. Im Gebiet um Canberra, Melbourne und Hobart ist für die Herbst- und Wintermonate ebenfalls warme Kleidung erforderlich. Reisenden, die sich in Südaustralien - Adelaide - aufhalten, wird empfohlen, für die Sommerabende auch leichte Wollsachen und für den Winter warme Kleidung und Mantel/Jacke mitzunehmen. Für Perth wird im Winter etwas wärmere Kleidung sowie ein leichter Mantel benötigt, außerdem sollte man Regenbekleidung einpacken. Im Allgemeinen gilt: Für das Landesinnere (Outback) sollte man gutes Schuhwerk haben sowie ausreichend Sonnenschutz (auch Kopfbedeckung). Für das Great Barrier Reef sollte man an Turnschuhe mit guten Gummisohlen denken, denn die Korallen sind sehr scharf und können schwere Verletzungen herbeiführen.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen

    Merkliste

    Ihre Merkliste ist leer.

    Merkliste wird geladen

    Studienreisen

      Hotels

        Verlängerungen

          Kontakt

          Sie haben Fragen zu unseren Studienreisen oder zur Online-Buchung?

          +49 (0) 431 5446-0

          Unser Service-Center ist Mo - Fr von 08:00 bis 20:00 Uhr und Sa von 09:00 bis 13:00 Uhr für Sie da!

          oder schreiben Sie uns: