Kulturen und Landschaften des Balkans

Die Reise

Die Brücke von Mostar: Sie war mehr als einfach nur ein Verkehrsweg, war auch Sinnbild des friedlichen Miteinanders der Völker und Religionen auf dem Balkan. Doch das war nicht immer so. Nach dem Tod Titos begannen sich die Gräben zwischen den Völkern im ehemaligen Jugoslawien zu vertiefen. Es folgten die Bruderkriege: unzählige Tote, Vertriebene und eine zerstörte Wirtschaft. Welche Zukunft haben die neuen Republiken heute? Während unserer Reise durch den südlichen Balkan treffen wir auf Augenzeugen, Soldaten der IFOR, auf Geistliche und Politiker und machen uns unser eigenes Bild.

Die Region Balkan könnte die bunteste und klangvollste Europas sein. Doch Vielen gilt der Balkan als Heimat eines streitsüchtigen Völkergemischs, das auch nicht durch „Balkanisierung“, durch die Aufteilung in immer neue Staaten, zur Ruhe kommt. Allem Trennenden zum Trotz gibt es aber auch eine Vielzahl von Gemeinsamkeiten, die es auf dieser wunderschönen Reise zu entdecken und zu erleben gilt.

1.700 Jahre – Wo sich Osten und Westen treffen

Individualreisende haben das serbische Niš längst entdeckt. Seine Ausgrabungsstätte Mediana gewährt faszinierende Einblicke in die Zeit Konstantins des Großen, dem ersten christlichen Kaiser. Ein widersprüchlicher Herrscher – machtbesessen und dennoch wegbereitend. Einen ganz eigenen Charme hat auch die Festung von Niš: Erbaut auf den Ruinen eines römischen Militärlagers schenkt sie mit ihren romantischen Parkanlagen einen stimmungsvollen Ort für Sommerabende – und uns allen, die wir die Begegnung mit den Menschen vor Ort schätzen, einen beliebten Treffpunkt.


Zur Dr. Tigges Studienreise

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Studienreisen oder zur Online-Buchung?

+49 (0) 431 5446-0

Unser Service-Center ist Mo - Fr von 08:00 bis 20:00 Uhr und Sa von 09:00 bis 13:00 Uhr für Sie da!

oder schreiben Sie uns:


Merkliste

Ihre Merkliste ist leer.

Merkliste wird geladen

Studienreisen

    Hotels

      Verlängerungen